Ines Vorberg lebensfreude-i-v.de
 Ines Vorberg   lebensfreude-i-v.de

Aktivitäten

WC Maße und Bewegungsflächen

Maße und Bewegungsflächen
„Barrierefreie Sanitärräume sind so zu gestalten, dass sie von Menschen mit Rollstühlen und Rollatoren und von blinden und sehbehinderten Menschen zweckentsprechend genutzt werden können.“ Drehflügeltüren dürfen nicht in Sanitärräume schlagen. Nur so kann das Blockieren der Tür verhindert werden. Türen müssen von außen entriegelt werden können. Ausstattungselemente müssen sich aus sitzender Position erreichbar sein. (siehe Höhe Bedienelemente). Einhebelarmaturen oder berührungslose Armaturen sind anzuwenden: Bewegungsflächen von 150x150cm sind vor allen Objekten und im Duschbereich einzuhalten, sie dürfen sich überlagern. Am WC-Becken ist zum Umsteigen 90x70cm Bewegungsflächen vorzusehen. bad2

Achtung: 
auch Menschen mit Behinder-ungen haben Bedürfnisse, doch leider können diese oft (aufgrund baulicher und räumlicher Situation) nicht befriedigt werden.

Bei Fragen helfen wir Ihnen gerne weiter

Behinderten gerechtes Fahrzeug mit Space Drive Lenkung und Kassettenlift von der Firma Paravan.

Hier finden Sie uns

lebensfreude-i-v.de

71566 Althütte

Kontakt

Druckversion Druckversion | Sitemap
© lebensfreude-i-v.de